• Anne

Versteckte Zucker in Lebensmitteln



Vielleicht ist auch Ihnen schon das ein oder andere Aha-Erlebnis gekommen, als Sie die Zutatenliste Ihres Lieblingsmüslis einmal genauer unter die Lupe genommen haben. Obwohl mit dem Slogan -30% weniger Zucker geworben wird, erschrecken wir doch bei der Tatsache, das sich reihenweise Zucker(Varianten) hinter den Zutaten verbergen.


Chemische Fachbegriffe wie Glucose-Fructose-Sirup, Invertzuckersirup oder Oligosaccharide sorgen bei vielen für Fragezeichen. Manche Zucker hingegen scheinen gesünder zu sein, da sie schließlich natürlichen Ursprungs zu sein scheinen wie etwa Gerstenmalzextrakt oder Malzzucker. Doch ist dem wirklich so?


Letzten Endes bleibt Zucker jedoch Zucker. Zwar gibt es auf biochemischer Ebene leichte Unterschiede hinsichtlich der Verstoffwechselung, beispielsweise zwischen Glucose und Fructose, aber letztendlich sind sich Experten einig, dass ein Zuviel an Zucker langfristig zu gesundheitlichen Problemen führt. Diabetes Typ II und Übergewicht sind längst keine Seltenheit mehr. Auch Kinder erkranken immer häufiger.


Der Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2017 berichtet, dass sich die Anzahl der neuerkrankten Kinder an Diabetes in den letzten 10 Jahren verfünffacht hat.

Das ist erschreckend und sollte nicht nur Eltern zum Umdenken bewegen. Daher stellt sich uns die Frage:


Wie lässt sich Zucker Enttarnen?


Zucker hat eben viele "Geschwister".

- Glucose, Fructose, Saccharose, Dextrose, Invertzucker(sirup)

- Fruktosesirup, Glukosesirup, Fruktose-Glukose-Sirup, Glukose-Fruktose-Sirup

- Maltodextrin, Weizendextrin

- Malzextrakt, Gerstenmalz(-extrakt)

- Honig, Ahornsirup, Karamellsirup, Agavendicksaft, Vollrohrzucker


Man sieht: Zucker ist tückisch und gut versteckt.


Auch bei Light-Produkten ist Vorsicht geboten, denn nicht überall wo mit dem Slogan "weniger Zucker" geworben wird, ist auch kaum Zucker drin.


Um ein Gefühl für den Zuckergehalt zu bekommen, empfehlen wir die Umrechnung in Zuckerwürfel. Dazu teilen Sie den Zuckergehalt pro 100g durch 3. Denn 3g wiegt ein solcher Zuckerwürfel.

Haben wir vor Augen, dass in einer Flasche Balsamico 33 Würfelzucker sind, greifen wir vielleicht eher zur Alternative - in diesem Fall wäre es der Himbeeressig mit lediglich 2 Würfelzucker.


Wer sich umfangreicher mit versteckten Lebensmitteln in Zucker informieren möchte, hat die Möglichkeit, in unserem Einkaufstraining mehr zu erfahren. Ob alleine, als Schulklasse, Kollegenkreis oder Sportverein - wir führen Sie in einer Stunde durch die Supermarktreihen und zeigen Ihnen wo Sie zukünftig vorsichtig sein müssen, aber auch, wo Sie kräftig zulangen dürfen. Denn wir bieten immer die passende Alternative.


In unserer Bildergalerie finden Sie Beispiele aus unserer Einkaufstour.

SmartFoodFacts by Anne Heit

Blücherstraße 32

75177 Pforzheim 

Mobil : +49 176 - 31214622

Kontakt: info@smartfoodfacts.org

  • Instagram
  • Facebook Social Icon

© 2020 by Anne-Carin Heit