• Anne

Superfoods: Walnüsse als Einschlafhilfe

Aktualisiert: 21. Nov 2017



Walnüsse gehören zu den sogenannten Superfoods; einer Gruppe spezieller Lebensmittel, die in ausreichender Menge, eine gesundheitsfördernde Wirkung auf unseren Körper haben. Auch unseren Schlaf können Sie positiv beeinflussen.

Walnüsse helfen nicht nur gegen Konzentrationsschwäche (Vitamin B1) oder hohe LDL-Cholesterin-Spiegel (Omega-Fettsäuren), sondern sie unterstützen auch die Einschlafphase durch das eigens gebildete Melatonin.

Melanthonin gilt als Schlafhormon und sorgt bei ausreichender Konzentration dafür, dass wir müde werden.


Aber Achtung !

Auch bei Walnüssen ist Vorsicht geboten: 100g enthalten 716 kcal ! Daher liegt die empfohlene Portionsgröße bei einer halben Hand voll - was ca. 30g entspricht.


Woran erkenne ich, ob eine Walnuss schlecht ist?

Auch Nüsse können von Schimmelpilzen befallen werden, die gefährlich Toxine (sogenannte Aflatoxine) auf dem Lebensmittel hinterlassen. Verschimmelte Nüsse haben grünlich-braune Stellen und riechen muffig. Schmeckt eine Nuss sehr bitter, heißt es : Ausspucken und wegwerfen.

TIPP: Gerade für Kinder sollten aufgrund der Gefahr des Verschluckens keine Walnusshälften verzehren, sondern diese entweder fein gemahlen oder in Form von Walnussöl zu sich nehmen. 


Walnussöl sollte kaltgepresst sein, um alle Nährstoffe zu erhalten und schmeckt übrigens auch prima zum Salat.


Weitere Superfoods für den täglichen Bedarf finden Sie hier


Quelle:

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0899900705001632

https://www.test.de/Nuesse-Eine-Handvoll-pro-Tag-4446951-4446955/


SmartFoodFacts by Anne Heit

Blücherstraße 32

75177 Pforzheim 

Mobil : +49 176 - 31214622

Kontakt: info@smartfoodfacts.org

  • Instagram
  • Facebook Social Icon

© 2020 by Anne-Carin Heit